>Film< Das Glücksprinzip

 
 
Hey ihr lieben, in letzter Zeit kommen wir, wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, nicht mehr so häufig zum bloggen. Das hat bei mir (Lucy) jedenfalls zwei große Gründe. 1. Grund:  die Schule. Ich bin jetzt in der KS1 (11.Klasse) und die Lehrer erwarten sooooooo viel von mir. Überall gibts extrem viel auf und auch in die Ansprüche im Unterricht sind gestiegen. Der zweite Grund ist, dass am Mittwoch unser Schulball stattfindet, in dessen Ausschuss sowohl Peaches als auch ich eine große Rolle spielen und viel Verantwortung tragen. Ich mache z.B. an dem Abend mit einer Freundin die Moderation. Wegen dem Ball hab ich seit der letzten Woche kaum einen freien Nachmittag mehr gehabt. Ich denke, das dieser stressige Faktor in einer Woche überstanden ist und ich dann evtl. auch wieder mehr posten kann. Also bitte habt mit uns in nächster Zeit ein bisschen Verständnis! :D 
 
Heute stell ich euch einen neulich geschauten Film vor:
 
"Das Glücksprinzip" ist ein Film aus den Jahre 2000.
Traver bekommt einen neuen Sozialkundelehrer. Dieser gibt der Klasse eine Aufgabe. Die Schüler sollen eine Idee entwickeln, mit der sie die Welt verändern wollen. Daraufhin entwickelt Traver das "Glücksprinzip". Er möchte die "beschissene Welt" ein bisschen besser machen. Seine Idee ist, dass er drei Menschen helfen möchte. Diese drei Menschen sollen zum Dank anderen drei Menschen helfen, diese wiederum und die nächsten genauso. So verbessert jeder ein bisschen die Welt, in dem er jemandem anderen hilft. Der Film handelt von der Umsetzung dieser Idee. Bald hat sich Travers Prinzip verbreitet und erreicht einen Journalisten. Dieser möchte Travers Idee bekannt machen.
Und mehr verrate ich nicht :) !

Ich habe den Film geschaut und war begeistert. Es ist eine wunderschöne Vorstellung, dass sich diese Idee ausbreitet und so viele Menschen glücklich macht. Jedoch muss ich gestehen, dass ich ziemlich geweint habe bei dem Film. Es sind, auch wenn es vielleicht aus der Beschreibung raus nicht so klingt, echt ein paar traurige Stellen dabei. Daher sollten Taschentücher bereitgehalten werden!

Der Film ist schon alt und lange auf dem Markt. Daher eilt es sicher nicht, den Film zu schauen. Sollten sich aber mal zwei Stündchen ergeben, ist es dieser Film auf jeden Fall wert gesehen zu werden.


Kommentare :

  1. Der Hört sich ja echt süß an der Film... Ich denke, dass ich ihn mir mal anschauen werde, wenn ich dazu komme^^ danke für die "Empfehlung" ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich nach einem guten Film an, will ich mal anschauen. danke für die Empfehlung ♥
    xoxo bellaellakaramela

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns riiiiiesig über jeden Kommentar (außer Beleidigungen, Spam oder sonst irgend sowas) ! ♥
Fragen stellt ihr am Besten hier (http://ask.fm/LucyPeaches)